AnzeigenChef - Kleinanzeigen praktisch verwalten

AnzeigenChef Mitgründer Michael Geschwill im Interview

Mit der Software AnzeigenChef lassen sich von nun an unterschiedliche Kleinanzeigen-Konten kinderleicht verwalten.

Mehr zu der praktischen Software berichtet uns Mitgründer Michael Geschwill im Interview.

Michael, was hat euch zu der Entwicklung der Software bewegt?

Michael Geschwill: Die Idee dazu kam eines Abends, an dem ich meine Frau beobachtete, wie sie ihre Anzeige auf jeder Plattform einzeln aufgab. Sie loggte sich ein, wieder aus, wechselte das Konto und wählte dabei alle Details immer und immer wieder neu aus. Wurde etwas verkauft, dann loggte sie sich überall ein, suchte die Anzeige und beendete oder pausierte sie, bis der Kauf abgeschlossen war. Immer wieder meinte sie: „Warum gibt es kein Programm, dass das alles selbst macht?“ Und an dieser Stelle war die Idee geboren. Kurz recherchiert, ob es denn wirklich gar nichts gibt und dann ran an die Planung. Gemeinsam mit meinem Mitbegründer Giuseppe Barba planten wir die nächsten Schritte, entwickelten Konzepte und konnten uns so auf dem Markt etablieren.

anzeigenchef_interview

Das Anzeigenchef Tool (zum Vergrößern anklicken)

Erkläre uns doch kurz mit eigenen Worten, welche Funktionen AnzeigenChef bietet.

Michael Geschwill: Der AnzeigenChef stellt ein Verwaltungstool für Kleinanzeigen-Plattformen dar. Das Hauptziel unseres Projekts ist dem Nutzer eine hohe Zeitersparnis und ein einfaches Handling anzubieten. Momentan wird eBay Kleinanzeigen und markt.de bedient. Weitere sollen folgen. Er kann seine Anzeigen als Vorlage anlegen, um sie so ggf. auf mehreren Plattformen für mehrere Konten zu inserieren. Jeglicher Verwaltungsakt – also pausieren, fortsetzen oder stoppen – soll mit einem Klick erledigt sein, plattform- und kontenübergreifend. Anfragen werden über das Programm beantwortet, womit auch entsprechende Vorlagen zu Verfügung stehen. Zusätzlich kann der Nutzer Suchen speichern und sich minutenaktuelle neue Kleinanzeigen melden lassen, um evtl. das ein oder andere Schnäppchen zu machen. Das Verlängern von Kleinanzeigen erfordert nun nicht mehr das Klicken auf Links in E-Mails, sondern kann vom Programm automatisch erledigt werden.

Der AnzeigenChef konzentriert sich zu 100% auf Kleinanzeigen, was ihn zu einem einfachen, schnellen und ausgereiften Programm macht. Er bietet zusätzlich eine Community, in der man sich rund um Kleinanzeigen und Programmfunktionen unterhalten kann – diese ist fester Bestandteil der Software.

Welche Vorteile haben User durch die Nutzung eures Tools?

Michael Geschwill: Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Ab einer bestimmten Anzahl von Kleinanzeigen wird das Handling aufwendiger. Der AnzeigenChef erspart das Ein- und Ausloggen, kann Anzeigen gebündelt bearbeiten, z.B. Telefon oder Impressum ändern und auch Daten importieren. So kann z.B. das Sortiment von eBay oder Warenwirtschaft in Sekundenschnelle auf Kleinanzeigen inseriert werden. Werden Anzeigen von den Plattformbetreibern gelöscht oder man vergisst, diese zu verlängern, so stehen sie innerhalb des AnzeigenChefs zur Verfügung und können mit einem Klick neu Inseriert werden.

Seit dem 02.06.2016 wurden mit dem AnzeigenChef bereits 30076 neue Anzeigen inseriert, 13306 verlängert und auf 10045 Nachrichten geantwortet. Die Tendenz ist steigend, was uns natürlich dazu bewegt, das Konzept weiter auszufeilen und den Mehrwert auf ein Maximum zu bringen.

Sind bereits weitere Funktionen oder Projekte in Planung?

Michael Geschwill: Da wir aktuell in Kontakt mit eBay Kleinanzeigen stehen, hängt natürlich vieles vom Verlauf ab. Geplant sind auf jeden Fall die Möglichkeit, eine Vorlage für mehrere Plattformen nutzen zu können. Auch das Nachrichtensystem soll ausgebaut werden. Eine Art LiveChat mit Interessenten soll möglich sein.

Sind wir hier mit den wichtigsten Plattformen durch, so planen wir bereits Österreich, Schweiz und die Niederlande mit ins Programm einzubinden, um so das Angebot international zu gestalten.

Die Hintergedanken einer Mac Version, Webapplikation und den entsprechenden Apps zum AnzeigenChef sind natürlich vorhanden und werden in den Planungen berücksichtigt.

Was kostet die Nutzung vom AnzeigenChef?

Michael Geschwill: Für kleine Anwender, die nicht mehr als 10 Anzeigen pro Plattform haben, ist das Programm kostenlos. Danach wird zwischen Privat und Gewerblich unterschieden. Privat kostet das Programm monatlich 4,99 EUR inkl. 19% MwSt. und Gewerblich 14,99 EUR inkl. 19% MwSt.

Michael, wir bedanken uns für das Interview und wünschen euch viel Erfolg mit eurem Projekt!

Mehr Informationen gibt es auf www.anzeigenchef.com

Bildnachweis: © www.anzeigenchef.com

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2018 Innovationsschmiede GmbH  |  Made with ❤ in Dortmund  |  * = Affiliate-Links, mehr dazu hier

Log in with your credentials

Forgot your details?