Appinio – die kostengünstige Art der Martkforschung?

– Appinio Co-Gründer Jonathan Kurfess im Interview –

Appinio führt über seine App für Android und iOS Marktforschungen durch und versteht sich selbst als „direkter Draht zwischen Unternehmen und ihren Konsumenten“ – was genau dahintersteckt verrät uns Mit-Gründer und Geschäftsführer Jonathan Kurfess im Interview:

Erzähle uns doch kurz zusammengefasst etwas über das Konzept von Appinio.

Jonathan Kurfess: Appinio führt Markt- und Meinungsforschung via Mobile App durch und revolutioniert damit die gesamte Marktforschung: Appinio ist die weltweit schnellste Lösung für Marktforschung mit über 1000 beantworteten Umfragen innerhalb von 5 Minuten. Appinio bietet Unternehmen eine DIY-Plattform, über die unkompliziert Umfragen erstellt und repräsentative Ergebnisse individueller Zielgruppen generiert werden können – dank des automatisierten Prozesses zu einem Bruchteil der üblichen Kosten. Die User antworten direkt, orts- und zeitunabhängig über die Mobile App.

Der Nutzen für Unternehmen ist klar – aber welchen Anreiz haben die Umfrage-Teilnehmer an den Studien teilzunehmen?
appinio_gruender_jk

Jonathan Kurfess

Jonathan Kurfess: Für die Teilnahme werden die User mit Coins vergütet, mit denen sie selbst Umfragen einstellen und schnelles Feedback von Freunden oder der Community einholen können. Zusätzlich können User täglich lustige, aktuelle und zum Nachdenken anregende Fragen beantworten und Ihre Meinung deutschlandweit vergleichen. Über ein Levelsystem, Badges und weitere Gamification-Elemente wird das User Engagement zusätzlich erhöht und die User an der Teilnahme motiviert. Grundsätzlich ist unsere App ein soziales Netzwerk – ähnlich Snapchat für Meinungen – worüber jeder User direktes Feedback auf eigene Fragen von hunderten Menschen bekommen kann.

Wie seid ihr auf die Idee von Appinio gekommen?

Jonathan Kurfess: Die Idee Marktforschung per Mobile App durchzuführen kam während meiner Zeit im Marketing bei einem großen FMCG-Unternehmen. Häufig hatten wir Fragestellungen und Entscheidungen, die schnell validiert werden sollten. Es gab aber kein Tool auf dem Markt, mit dem wir kostengünstig und direkt Consumer Insights von der für uns relevanten Zielgruppe generieren konnten. Über die traditionelle Marktforschung hätte das Wochen gedauert und war unverhältnismäßig teuer. Zudem hatten wir, und ich denke da spreche ich stellvertretend für die gesamte Konsumgüterbranche, Schwierigkeiten die jungen Menschen zu erreichen und für Marktforschung zu motivieren – dabei stellt gerade die Altersgruppe der 18-30 Jährigen die werberelevanteste Zielgruppe. Auf der anderen Seite wusste ich, dass ich selbst niemals an Marktforschung teilnehmen würde. Das war der Startschuss für uns Marktforschung neu zu denken und attraktiver, sowohl für Unternehmen als auch für die Teilnehmer zu gestalten.

Wo seht ihr euch mit eurem Projekt in 3 Jahren? Was sind eure Ziele?

Jonathan Kurfess: Ziel von appinio ist es Marktforschung soweit zu demokratisieren, dass in Zukunft jedes Unternehmen – ob die kleine Bäckerei oder der globale FMCG-Konzern – innerhalb von Minuten mit seinen Kunden in Kontakt treten kann. Zusätzlich wollen wir aber jedem User unserer App ermöglichen, jeden Menschen aus jedem Teil der Erde zu befragen und direkt Antworten zu bekommen. Unsere App verstehen wir daher als soziale Plattform für Meinungen, mit der wir in drei Jahren in jedem Markt vertreten sein möchten.

Jonathan Kurfess, vielen Dank für das Interview und viel Erfolg mit eurem Projekt Appinio!

Mehr Informationen gibt es auf der Appinio Webseite.

Screenshots der App:

appinio_app

Bildnachweis: © APPINIO GmbH

©2018 Innovationsschmiede GmbH  |  Made with ❤ in Dortmund  |  * = Affiliate-Links, mehr dazu hier

Log in with your credentials

Forgot your details?