Online-Buchhaltung durch den BuchhaltungsButler

– BuchhaltungsButler-Geschäftsführer Maximilian Zielosko im Interview –

Buchhaltung ist für die wenigsten Unternehmer ein Vergnügen – es wird als Pflichtaufgabe angesehen und meist ist man froh, wenn man die Buchhaltung komplett in externe Hände geben kann – doch dies ist natürlich mit Kosten verbunden. Wer Geld sparen möchte macht einen großen Teil der Buchhaltung selbst – oder nutzt den neuen Online-Service von BuchhaltungsButler.de.

Wir haben Gründer und Geschäftsführer Maximilian Zielosko einige Fragen zu seinem vielversprechenden Projekt gestellt:

Wie genau funktioniert der BuchhaltungsButler und welche Funktionen bietet er?

Maximilian Zielosko: Der BuchhaltungsButler wurde mit der Vision entwickelt, die manuellen Arbeiten der Finanzbuchhaltung wie das Sortieren der Belege zum Kontoauszug oder das Kontieren der Geschäftsvorfälle, komplett zu automatisieren. Diese Tätigkeiten haben für den Unternehmer keinerlei Wertschöpfung. Trotzdem muss man entweder viele Stunden dafür aufbringen, oder einen Steuerberater teuer für das Erledigen dieser Aufgaben bezahlen.

BuchhaltungsButler ist eine cloudbasierte Buchhaltungssoftware und automatisiert diese Schritte. Auch das Schreiben von Angeboten und Rechnungen ist mit dem Butler möglich.

Ersetzt BuchhaltungsButler.de den klassischen Steuerberater?
Maximilian-Zielosko

Maximilian Zielosko

Maximilian Zielosko: Klare Antwort: Nein.

Unsere Software ist vielmehr komplementär zur Kerndienstleistung des Steuerberaters. Der Steuerberater ist darauf spezialisiert, hochwertige individuelle Beratung in komplexen Steuerangelegenheiten zu geben, Bilanzen zu erstellen und für seine Mandanten Potentiale zur steuerlichen Optimierung zu identifizieren. Die Finanzbuchhaltung ist ein Bereich, den fast jede Kanzlei zwar mit abdeckt, dies aber oftmals vor allem vor dem Hintergrund, dass die Mandanten alles aus einer Hand wünschen. Ohne Finanzbuchhaltung könnte der Steuerberater weniger Jahresabschlüsse und hochwertige Beratung verkaufen.

Mit dem BuchhaltungsButler hat der Steuerberater jedoch weniger Aufwand mit der Finanzbuchhaltung und so Kapazität für mehr Mandate bei gleicher Arbeitsbelastung, was die Kanzlei wiederum profitabler werden lässt. Daher ist unsere Lösung auch für Steuerberater sehr interessant!

Wie funktionieren die automatischen Buchungsvorschläge? Muss man das System manuell „anlernen“ oder läuft wirklich von Beginn an alles komplett automatisch?

Maximilian Zielosko: Das ist mit der größte Mehrwert unserer Automatisierungslösung: BuchhaltungsButler automatisiert ab dem ersten Beleg. Es müssen keine Vorlagen erstellt werden oder das System erst angelernt werden, wie dies bei anderen Lösungen der Fall ist. BuchhaltungsButler ist intuitiv bedienbar, automatisiert einen Großteil der Buchungen bereits ab dem ersten Buchungssatz und lernt selbstständig weiter. Zum Beispiel, wenn individuelle Konten angelegt und angesprochen werden oder unbekannte Geschäftsvorfälle auftreten, wie etwa die Bewirtung in einem noch nicht bekannten Restaurant.

Ab dem zweiten, spätestens ab dem dritten Monat laufen bis zu 80% der Buchhaltung komplett automatisiert ab.

Ihr bietet euren Service zum Testen einem Monat kostenfrei an – welche Kosten entstehen anschließend?

Maximilian Zielosko: Den BuchhaltungsButler gibt es ab 14,95€ monatlich mit bis zu 50 Belegen im Monat. Für größere Unternehmen bieten wir aber auch Pakete mit 1.000 Belegen und mehr monatlich an.

Sind auch Jahresabschlüsse mit eurem Tool möglich?

Maximilian Zielosko: Nein, Jahresabschlüsse sind nicht möglich. Bestimmte vorbereitende Tätigkeiten, wie etwa das Aufzeigen potentiell abzugrenzender Rechnungen erledigt der BuchhaltungsButler jedoch bereits.

Wo seht ihr euch mit dem BuchhaltungsButler in einem Jahr?

Maximilian Zielosko: BuchhaltungsButler soll sich weiter im Markt für Buchhaltungssoftware mit Automatismus als Differenzierungsmerkmal etablieren. Wir wollen in nächster Zeit viele weitere Features, wie etwa eine Anlagenverwaltung und Kostenstellenrechnung implementieren und dabei mit unserer Software gehobenen Ansprüchen genügen, welche Nutzer an bekannte Lösungen wie beispielsweise Lexware Financial Office oder DATEV Unternehmen Online haben. Dabei wird bei uns immer maximale Automatisierung, Einfachheit und Intuitivität im Mittelpunkt stehen.

Maximilian Zielosko, vielen Dank für das Interview und viel Erfolg mit deinem Projekt!

Zur entsprechenden Webseite geht es unter diesem Link *

Bildnachweis: © BuchhaltungsButler GmbH

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2018 Innovationsschmiede GmbH  |  jusprog-age-xml-18  |  * = Affiliate-Links, mehr dazu hier

Log in with your credentials

Forgot your details?