Urban Sports Club bietet All-Inklusive Sport

Urban Sports Club Geschäftsführer Moritz Kreppel im Interview

Mit dem Urban Sports Club geht man keine gewöhnliche Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio ein – vielmehr schreibt man sich mit einer Mitgliedschaft in zahlreichen Sportstudios und Vereinen ein und kann beinahe das gesamte Sportangebot der ganzen Stadt nutzen. Alleine in Berlin werden über 200 Standorte angeboten. Hört sich nach einem sehr spannenden Konzept an – im Interview mit Geschäftsführer Moritz Kreppel erfahren wir mehr über den Urban Sports Club:

Ein All-Inklusive Sport Angebot für die ganze Stadt – eine tolle Idee für alle Sportbegeisterten – wie genau funktioniert euer Konzept?

Moritz Kreppel: Ganz einfach – du meldest dich über unsere Website an, suchst dir deine passenden Sportangebote aus, buchst, und fertig. Vor Ort checkst du dann bequem per App ein. Mittlerweile haben wir über 40 verschiedene Sportarten im Angebot – beliebt sind Klettern, Schwimmen, Yoga und Fitness. Außerdem haben wir als einziger Anbieter auch Teamsport und Schlagsportarten wie Tennis, Badminton und Squash im Programm. Dazu kommen neue Trends wie EMS, Stand-up Paddling und Padel. Jetzt im Sommer sind natürlich die Frei- und Strandbäder oder Beachvolleyball beliebt. Wichtig ist: Unsere Mitglieder können einfach und spontan ihren Sport-Mix zusammenstellen und ohne Aufwand auch mal Neues ausprobieren, während unsere Partner von einer höheren Auslastung ihrer Angebote profitieren.

Bisher gibt es den Urban Sports Club in Berlin, Hamburg, Köln, München und Potsdam – welche weiteren Städte sind in Zukunft geplant?

Moritz Kreppel: Aktuell sind wir in Frankfurt – meiner Heimatstadt – an den Start gegangen. Weitere Städte sind in der Vorbereitung. Allerdings wollen wir unseren Kunden immer erst eine gewisse Abdeckung an Sportarten und -Studios bieten, bevor wir eine neue Stadt ins Angebot aufnehmen.

Urban_Sports_Club

Geschäftsführer Moritz Kreppel und Benjamin Roth

Plant ihr auch eine deutschlandweite Flatrate, mit der man alle Angebote in allen Städten nutzen kann?

Moritz Kreppel: Das planen wir nicht nur, das haben wir bereits umgesetzt! Urban Sports Club-Mitglieder können ihre Mitgliedschaft in allen unseren Städten nutzen – ideal für Berufspendler, Wochenendbeziehungen oder Zugezogene.

Eine Mitgliedschaft gibt es ab 59 Euro im Monat – kommen noch weitere Kosten hinzu?

Moritz Kreppel: Bei uns kommen im Gegensatz zu einigen Wettbewerben keine Zusatzkosten für Sportbuchungen auf. Für das Ausleihen von Sportausrüstung fällt bei unseren Partnern im Zweifelsfall aber eine Gebühr an.

Dazu ist die Mitgliedschaft monatlich kündbar, was sehr fair ist – ist dieses Konzept final oder werdet ihr vielleicht auch noch Verträge mit längeren Laufzeiten anbieten?

Moritz Kreppel: Wir finden, dass lange Vertragslaufzeiten nicht zu unserem Anspruch, ein flexibles und vielseitiges Sportangebot für spontane und offene Menschen zu bieten, passen. Wenn wir mal über die monatliche Kündigungsfrist hinausgehen, dann Rahmen von Sonderaktionen oder vergünstigten Tarifen. Anders sieht es natürlich im Firmenkundenbereich aus: Hier legen sich die Kunden gerne für längere Zeit fest.

Moritz Kreppel, vielen Dank für das Interview und viel Erfolg mit eurem Projekt!

Mehr Informationen gibt es auf www.urbansportsclub.com

Bildnachweis: © Urban Sports GmbH / urbansportsclub.com

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2018 Innovationsschmiede GmbH  |  Made with ❤ in Dortmund  |  * = Affiliate-Links, mehr dazu hier

Log in with your credentials

Forgot your details?