Die Magazin Flatrate Readly

– Readly-Geschäftsführer Philipp Graf Montgelas im Kurz-Interview –

Musik-Streaming und Video on Demand sind nichts Neues mehr und haben sich längst etabliert – etwas neuer dagegen ist es jedoch so viele Magazine lesen zu können wie man möchte – zum monatlichen Festpreis. Genau dies ermöglicht Readly – für 9,99 Euro im Monat stehen über 1.500 Magazine aus der ganzen Welt als Flatrate zur Verfügung. Im Interview haben wir Geschäftsführer Philipp Graf Montgelas ein paar Fragen zu der Magazin Flatrate gestellt:

Die Auswahl an Magazinen bei Readly ist riesig und ist gerade auf einem Tablet sehr praktisch. Wie viele deutschsprachige Magazine bietet ihr denn derzeit an und wie viele sollen es noch werden?
Philipp Graf Montgelas

Philipp Graf Montgelas

Philipp Graf Montgelas: Aktuell bieten wir über 275 deutschsprachige Magazine an, bis Ende 2016 wollen wir das Angebot auf 400 Magazine ausweiten.

Für Zeitschriften ergibt sich natürlich auch ein großer Vorteil: Sie können neue Leser erreichen, die das Magazin zuvor noch nicht gelesen haben. Aber haben die Zeitschriften nicht Angst, dass irgendwann die gedruckten Magazine kaum noch gelesen werden?

Philipp Graf Montgelas: Es wird immer Menschen geben, die Magazine in gedruckter Form lesen wollen, aber eben auch zunehmend mehr, die die Vorteile des digitalen Lesens schätzen. Readly bietet den Verlagen eine Möglichkeit neue Leser zu gewinnen bzw. ehemalige Leser zurück zu gewinnen. Die Marke und das Konzept eines Magazins bleiben dabei erhalten, nur der Zugang ist digital. Dem einzelnen Verlag entstehen dabei keine Kosten, dafür aber Zusatzumsatz vom ersten Tag an.

Wo seht ihr euch mit Readly in einem Jahr? Was sind eure Ziele? Habt ihr vielleicht sogar vor Tages-Zeitungen oder Bücher mit aufzunehmen?

Philipp Graf Montgelas: Wir wollen Readly bei den Verlagen als wichtigsten Bestandteil für den digitalen Vertrieb Ihrer Printprodukte etablieren. Unseren Nutzern wollen wir eine möglichst breite Auswahl an Inhalten bieten, für alle Interessensgebiete und alle Altersgruppen, eben Inhalte für die ganze Familie. Sollten wir feststellen, dass dazu auch Tageszeitungen gehören, dann werden wir uns dem nicht verschliessen.

Philipp Graf Montgelas, vielen Dank für das Interview und viel Erfolg mit Readly!

Mehr Informationen gibt es auf der Readly Webseite.

Bildnachweis: © Readly GmbH

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2018 Innovationsschmiede GmbH  |  jusprog-age-xml-18  |  * = Affiliate-Links, mehr dazu hier

Log in with your credentials

Forgot your details?