Scanbot – der mobile PDF Scanner

– Doo GmbH Geschäftsführer Christoph Wagner im Interview –

Die doo GmbH, welche auch durch ihren aus der Höhle der Löwen (VOX) bekannten Gründer Frank Thelen bekannt wurde, stellte 2014 die gleichnamige App doo ein – doch oft geht man einen Schritt zurück um zwei nach vorne zu gehen. So hat sich im Unternehmen seitdem einiges getan. Mittlerweile fokussiert sich das Unternehmen auf seine App Scanbot, einen mobilen Scanner für iOS und Android Geräte. Seit 2016 ist Christoph Wagner neuer Geschäftsführer der doo GmbH – im Interview stellen wir ihm einige Fragen zu den Zielen der doo GmbH.

2014 sah es eher schlecht um das Unternehmen aus, da damals die Dokumenten-App Doo eingestellt wurde – wie hat es das Unternehmen nun geschafft mit Scanbot eine erfolgreiche App auf den Markt zu bringen? Was glaubst du ist das Erfolgsrezept dahinter?

Christoph Wagner: Grundsätzlich lief es für die Dokumenten-App doo ja nie wirklich schlecht. Sie hat nur die hohen Anforderungen die aufgrund der Opportunitätskosten der Gründer und Investoren an sie gestellt wurden nicht ganz erfüllt.

Scanbot ist ein Resultat aus der jahrelangen Entwicklungsarbeit an doo. Ein Teil der damaligen Vision war es ja alle Dokumente zu digitalisieren. Das Erfolgsrezept für Scanbot setzt sich aus verschiedenen Teilen zusammen. Wir bieten die beste Technologie zum scannen verbunden mit einer herausragenden UX. Außerdem achten wir bei Scanbot sehr genau auf das Feedback unserer Nutzer und integrieren dies in die App. Zusammenfassend gibt es bei uns nicht wirklich ein Rezept sondern der Erfolg ist das Ergebnis der harten Arbeit des gesamten Teams.

Ersetzt Scanbot wirklich einen klassischen Scanner?

Christoph Wagner: Ja, Scanbot ersetzt einen klassischen Scanner komplett. Die App kann nicht nur von der Qualität (Auflösung) mit klassischen Scannern mithalten, sondern bietet wesentliche Vorteile wie z.B. den automatische Upload zu Cloudspeicher-Diensten und die Workflow Funktionalität. Außerdem kann man Scanbot auch immer in der Hosentasche dabei haben.

Wird Scanbot denn auch professionell von und in Unternehmen genutzt oder wird die App eher von Privatpersonen verwendet?

Christoph Wagner: Sowohl als auch. Die Hauptzielgruppe sind immer noch Privatpersonen, aber wir bekommen auch sehr viel Feedback von Nutzern die Scanbot im Unternehmen nutzen, beispielsweise um ihre Reisekostenbelege zu digitalisieren und direkt auf einen Cloudordner der Buchhaltungsabteilung zu übertragen.

Wir lizenzieren neben der B2C Anwendung Scanbot auch als Software Development Kit (SDK). Damit ermöglichen wir anderen Apps die komplette Funktionalität von Scanbot in ihre Applikationen einzubauen. Dies wird schon von einigen Unternehmen mit B2B Anwendungen genutzt.

Wohin führt euer Weg? Habt ihr derzeit noch weitere Apps in Planung oder wollt ihr euch voll auf Scanbot konzentrieren?

Christoph Wagner: Wir haben große Pläne für 2016! Erstens werden wir hart an der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Scanbot arbeiten. Scanbot wächst plattformübergreifend mit über 180.000 Installationen im Monat mit steigender Tendenz. Die App wird nicht nur installiert, sondern auch sehr stark genutzt: momentan scannen unsere Nutzer über 1,3 Millionen Dokumente pro Monat. Zweitens planen wir noch die Entwicklung weitere B2C Apps, eine davon nähert sich schon rapide dem Releasedatum. Leider kann ich dazu noch nicht mehr verraten. Drittens werden wir in diesem Jahr verstärkt unsere Kompetenz „Scanning“ (Dokumente, Kreditkarten, Ausweise etc.) im B2B Bereich weiter entwickeln und vermarkten.  Es verspricht also ein spannendes Jahr für uns zu werden.

Christoph Wagner, vielen Dank für das Interview und viel Erfolg mit Scanbot!

Mehr Informationen gibt es auf der Scanbot Webseite.

Screenshots der Scanbot App:

scanbot_app

scanbot_scanner

scanbot1

Bildnachweis: © Scanbot / doo GmbH

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2018 Innovationsschmiede GmbH  |  jusprog-age-xml-18  |  * = Affiliate-Links, mehr dazu hier

Log in with your credentials

Forgot your details?