Wunderlist - gut organisiert mit To-Do-Listen

Sowohl im Business-Bereich als auch im privaten Bereich fallen sehr häufig eine wahre Vielzahl von Aufgaben an, die von dem betreffenden Menschen erledigt werden wollen. Angesichts des zunehmenden Stresses kann es dabei durchaus vorkommen, dass der Mensch seine „to do“ List einmal gänzlich oder zum Teil vergisst. Dieser kleine Umstand ist nur zu menschlich und führt doch aber nur allzu häufig zu großem Ärger und Problemen – insbesondere dann, wenn die Aufgaben beruflicher Natur waren. Mit der Softwarelösung Wunderlist hat dieses Problem ein für alle Mal ein Ende, da das Programm sowohl als Businesstool als auch in der Funktion des privaten „Vergiss dies nicht“ Programms wahrlich glänzen kann. Die Softwarelösung ist jedoch erheblich mehr als eine reine Erinnerungsfunktion für den Computer; vielmehr kann die ganze Organisation des beruflichen sowie des privaten Lebens damit hervorragend und vor allen Dingen sehr benutzerfreundlich gemanagt werden.

Einfach nur anmelden und los geht es

Für die Nutzung der Softwarelösung Wunderlist ist zunächst eine Registrierung erforderlich, die vollständig innerhalb der Anwendung „Web“ von der Softwarelösung durchgeführt werden kann. Die Registrierung ist ein reiner „Pro forma“ Akt und nimmt weder nennenswerten Zeitaufwand noch Mühe in Anspruch. Der Nutzer muss hierfür lediglich einen Namen sowie eine Mail-Adresse nebst individualisierten Passwort eingeben. Weitergehende Daten wie die Adresse und dergleichen werden für die Nutzung nicht benötigt. Das Programm muss anschließend nur noch über den Aktivierungslink, welchen der Softwarehersteller per Mail übermittelt, per Mausklick aktiviert werden. Als weitere Komfortfunktion besteht die Möglichkeit, das etwaig vorhandene Facebook- oder Google-Profil des Nutzers mit der Softwarelösung zu verknüpfen. Hierfür muss jedoch der Nutzer dem Programm die Verknüpfung erlauben. Das Tool Wunderlist kann vollständig kostenlos genutzt werden und steht sowohl als Desktop-Version als auch in der mobilen Version kostenlos zum Download bereit. Meldet sich ein Nutzer sowohl in der App als auch in der Desktop-Version mit der gleichen Mail-Adresse an, so werden die beiden Programme selbstverständlich stetig miteinander synchronisiert.

Die Funktionen von Wunderlist

Der Nutzer kann sich im Hauptmenü des Programms in insgesamt fünf verschiedenen Oberkategorien eigenständige Listen anlegen. In diesen Listen können vom Nutzer sowohl Einträge als auch verschiedene Aufgaben bequem gespeichert werden. Sobald der Nutzer eine Aufgabe erledigt hat erscheint dahinter ein Haken als Erledigungsbestätigung. Alternativ ist es auch möglich, erledigte Aufgaben von dem Tool ausblenden zu lassen. Eine extrem wichtige Funktion des Tools ist die Möglichkeit der Mail-Erinnerung von noch offenen Tagesaufgaben. Das Tool bietet dem Nutzer eine große Flexibilität, da die Aufgaben auch via Mail eingepflegt werden können. Der einzig wichtige Faktor dabei ist, dass der Nutzer seine bei Wunderlist hinterlegte Mailadresse für die Ferneingabe von Aufgaben für sein Programm nutzt. Die Aufgabenbezeichnung wird dabei in die Mail-Betreffzeile eingetragen, während der Inhalt der Mail als offene Aufgabe im Eingangsfach des Programms erscheint. Der Nutzer muss anschließend nur noch per Drag&Drop die Aufgabe in die entsprechende Liste einsortieren und hat somit seine „to do“ Liste bequem innerhalb von kürzester Zeit aktualisiert.

wunderlist

Erinnerungen mit Wunderlist

Auch offline verfügbar

Wer gern abseits des Internets arbeitet, der kann dies mit Wunderlist problemlos auch in der kostenlosen Version durchführen. Eine Internetverbindung ist somit nicht zwingend für die Nutzung erforderlich, allerdings werden offline die Listen von der Desktopversion nicht mit der App synchronisiert. Die Synchronisierung erfolgt dann, wenn die Internetverbindung wieder besteht, automatisiert. Besonders schön ist allerdings der Umstand, dass der Nutzer bei seinen Aufgaben eine Spezifizierung vergeben kann. Sehr wichtige und dringliche Aufgaben können von dem Nutzer mit einen Stern und dem zwingenden Durchführungstermin in Datum- und Uhrzeitintervall eingetragen werden. Eine entsprechende Erinnerung an diese wichtigen Termine kann zusätzlich ebenfalls als Erinnerung der Erinnerung eingepflegt werden. Zudem ist es möglich, gewissen Aufgaben auch Unteraufgaben oder Teilaufgaben zuzuordnen. Werden diese erledigt, so erscheint die Aufgabe selbstverständlich auch in Wunderlist als teilerledigt. Der Nutzer kann derartige Aufgaben sowohl für einen ganzen Tag als auch für eine ganze Woche zudem in einer eigenständigen Liste nochmals zusammenfassen.

Durchaus für Teams geeignet

Wunderlist unterstützt zwar nicht den Import von Dokumenten oder Bildern, jedoch kann die Softwarelösung durchaus auch für Teams mit mehreren Mitgliedern genutzt werden. Hierfür müssen einfach die entsprechenden Nutzer per Mail von dem „Administrator“ eingeladen werden. Sämtliche Listenmitglieder bleiben bei entsprechenden Listen, die geteilt werden, stets auf dem neuesten Stand. Hierfür gibt es das Acitivity Center bei Wunderlist. Diese Funktion übernimmt letztlich auch die Mail- oder Desktop- bzw. Pushbenachrichtigung der Mitglieder. Einen öffentlichen Freigabe-Link für die Daten gibt es bei Wunderlist für unregistrierte Nutzer nicht. Wunderlist ist mit dem Cloud-Dienst kompatibel und arbeitet in der Desktop-Version sowohl mit Windows oder Mac zuverlässig. Die mobile App steht sowohl für das iPhone, das iPad als auch für Android-Geräte und Windows-Phones zur Verfügung. Für den Internetmodus kann die Wunderlist direkt in den Browser integriert werden. Selbstverständlich ist der Datenschutz bei Wunderlist ein sehr großes und wichtiges Thema. Die Daten des Nutzers sind vertrauenswürdig und sicher in der Infrastruktur des amerikanischen Anbieters Amazon Web Services gespeichert und auch die Synchronisation erfolgt unter absolut sicheren Verschlüsselungsgrundlagen. 128 bit SSL sowie HTTPS in der Onlinenutzung sprechen hierfür eine eindeutige Sprache.

Sollte der Nutzer einmal Fragen oder Probleme bezüglich der Nutzung von Wunderlist haben, so steht sowohl ein ausführlicher FAQ-Bereich als auch ein Forum nebst aktuellem Blog hilfreich zur Verfügung. Der Mail-Support des Anbieters ist ebenfalls als Hilfestellung verfügbar, jedoch wird dieser lediglich in der englischen Sprache angeboten. Der Support wird jedoch gepflegt und antwortet für gewöhnlich innerhalb von kürzester Zeit auf das Anliegen des Nutzers, so dass auch in diesem Bereich Wunderlist keine Wünsche offen lässt.

Wunderlist Pro Version

Die Grundversion ist kostenlos und wird den meisten auch ausreichen – wünscht man darüber hinausgehend zusätzliche Funktionen (vgl. Tabelle) werden für die Pro Version 4,49 Euro im Monat fällig.

wunderlist_pro

Zusätzliche Wunderlist Pro-Funktionen

Alternativ zu Wunderlist kann man auch sehr gut ToDoIst nutzen, beide Tools eignen sich hervorragend zum Erstellen und Abarbeiten von To-Do-Listen. Zum Artikel über ToDoIst geht es hier.

Hier geht es zum Anbieter

Bildnachweis: © www.wunderlist.com/de

©2018 Innovationsschmiede GmbH  |  jusprog-age-xml-18  |  * = Affiliate-Links, mehr dazu hier

Log in with your credentials

Forgot your details?