Clue, die Zyklus-Tracking-App

Clue-Geschäftsführerin und Mitgründerin Ida Tin im Interview

Mit der App Clue bietet die BioWink GmbH eine Zyklus- und Fruchtbarkeits-App an, die die nächste Menstruation, das nächste PMS und den Zeitraum im Zyklus einer Frau vorhersagen kann, in dem sie schwanger werden könnte. Dazu soll man herausfinden können, ob die eigene Stimmungslage vielleicht mit dem eigenen Zyklus zu tun hat. Insgesamt trägt Clue sicherlich dazu bei, dass eine Frau ihren Körper besser versteht. Grund genug, Mitgründerin und Geschäftsführerin Ida Tin einige Fragen zu dieser interessanten App zu stellen:

Mit Clue habt ihr eine App geschaffen, die bei sehr vielen Frauen gut ankommt – wie genau seid ihr auf die Idee zu Clue gekommen?
Ida-Tin

Ida Tin

Ida Tin: Die Idee zu Clue kam mir in meinen Zwanzigern: Ich litt an den Nebenwirkungen der Pille und fing an, zu dem Thema zu recherchieren. Ich war überrascht, dass der technische Fortschritt hier noch in den Kinderschuhen steckte. Niemand war bis dato auf die Idee gekommen, Fruchtbarkeit einfach und datenbasiert darzustellen und zu analysieren. Wie kann es sein, dass Frauen immer noch nicht in der Lage sind, exakt vorherzusagen, wann sie schwanger werden können und wann nicht? Wenn man nicht ausreichend informiert ist, sollte man anfangen zu beobachten, Fragen zu stellen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse sammeln bzw. archivieren.

Mit der App können Frauen herausfinden, zu welchem Zeitpunkt in ihrem Zyklus sie schwanger werden können – wie sieht es denn umgekehrt aus, kann man Clue auch nutzen, um eine Schwangerschaft zu verhindern, wenn man sonst auf keine Verhütungsmittel zurückgreift?

Ida Tin: Wir wollen mit unserer App Menschen dabei helfen, zu verstehen, wie ihr Körper überhaupt funktioniert. Mit Clue können Frauen ihr gesamtes körperliches Befinden dokumentieren und so etwas über ihren Zyklus lernen; die App zeigt ihnen, wann ihre nächste Periode eintritt oder wann die fruchtbare Phase beginnt. Wie genau diese Angaben sind, hängt natürlich vor allem auch von den eingegebenen Daten ab. Clue sollte aber nicht als Ersatz für ein Verhütungsmittel genutzt werden oder um eine Schwangerschaft zu verhindern.

Eure App wird von mehr als 4 Millionen Menschen genutzt, wie habt ihr es geschafft, sie zu Beginn bekannt zu machen? Was glaubst du ist euer Erfolgsgeheimnis?

Ida Tin: Als wir Clue auf den Markt gebracht haben war unsere App die einzige, die nicht pink und voller Schmetterlinge war. So konnten wir uns von den anderen deutlich abheben – und das hat gut funktioniert: Mittlerweile haben wir über vier Millionen aktive Nutzer in 190 Ländern und Clue ist eine der am schnellsten wachsenden Zyklus- und Fruchtbarkeits-Apps.

Abgesehen davon, dass unsere App nicht pink ist, ist sie leicht zu bedienen, schnell und vor allem wissenschaftlich und genau. Clue verwendet einen komplexen Algorithmus und je mehr persönliche Daten man eingibt, desto genauer sind die Vorhersagen – unsere Community weiß dies zu schätzen.

Eure App bietet ihr vollkommen kostenfrei an – wie genau verdient ihr denn mit eurem Geschäftsmodell Geld?

Ida Tin: Das Team rund um Clue konzentriert sich derzeit auf den Faktor Wachstum – mit dem Ziel, weltweit die Nummer eins unter den Frauengesundheits-Apps zu werden. Es gibt einige Optionen, besser gesagt Ideen, in puncto Monetarisierung. Eine Option wäre z.B. ein Premium-Zugang oder eine Premium Version, die entsprechend kostenpflichtig sind. Aber das sind, wie gesagt, derzeit nur Ideen.

Wo siehst du euer Unternehmen in einem Jahr?

Ida Tin: Wir möchten die App gerne noch intelligenter machen und arbeiten an neuen Features und Funktionen, um den Nutzern mit Clue relevanten Mehrwert zu bieten. Uns ist es wichtig auch Personen einzuschließen, die keine Kinder bekommen können, die an einer Erkrankung leiden und natürlich auch Männer – das möchten wir in Zukunft noch vertiefen. Ich wünsche mir zum Beispiel einen Schwangerschaftsmodus, den man an- und ausschalten kann oder einen Modus für die Menopause. Ich glaube daran:  In einem Jahr haben wir noch viele weitere Menschen auf der ganzen Welt von Clue überzeugt.

Ida Tin , vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg mit Clue!

Mehr Informationen gibt es auf www.helloclue.com.

Screenshots der Clue App:

clue

clue_app

kategorien_clue

Bildnachweis: © Clue / BioWink GmbH

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2018 Innovationsschmiede GmbH  |  jusprog-age-xml-18  |  * = Affiliate-Links, mehr dazu hier

Log in with your credentials

Forgot your details?