Spottster.com – Shoppen zum Wunschpreis

– Spottster.com Geschäftsführerin Freya Oehle im Interview –

Spottster bietet „Shoppen zum Wunschpreis“ – das funktioniert, indem man sich ein Browser-Addon installiert und jedes Mal, wenn man in einem Online-Shop ein Produkt findet, das man gerne erwerben möchte, aber auf einen günstigeren Angebots-Preis warten möchte, sich dieses Produkt auf die Spottster-Wunschliste (die Spottster Tüte) hinzufügt. Anschließend kann man einen Wunschpreis eingeben und wird per E-Mail informiert, sobald ein Partnershop von Spottster (mittlerweile über 1.600 Online Shops) den Artikel zum gewünschten Preis anbietet.

Ein tolles Konzept und Grund genug für uns mehr von Geschäftsführerin Freya Oehle zu Spottster zu erfahren:

Das Konzept hinter Spottster ist genial und hört sich zugleich sehr naheliegend an, so dass man sich fragt wieso es zuvor noch kein solches Angebot gab. Wie seid ihr auf das Konzept gekommen?

Freya Oehle: Ich saß in einer Vorlesung in den USA und die Finanzierung eines StartUps (hukkster) wurde in unendlicher Breite diskutiert, ohne in meinen Augen besonders spannend zu sein. Also öffnete ich aus Langeweile die Seite des StartUps und fand das Produkt unheimlich sinnvoll, allerdings schlecht umgesetzt und viel zu begrenzt gedacht. Dabei handelte es sich um ein Lesezeihen, mit dem man sich Kleider und Schuhe bei speziellen Modehändlern speichern konnte und dann informiert wurde, wenn sich etwas getan hatte. Ich dachte direkt: Das muss man technisch viel eingängiger lösen und die Begrenzung auf Kleider und Schuhe, ausschließlich weiblich ausgerichtet, macht absolut keinen Sinn. Auch waren viel zu wenige Shops verfügbar, sodass die ganze Idee nicht sonderlich ambitioniert umgesetzt schien. Ich rief meinen heutigen Mitgründer an, einen Freund aus der Schulzeit, der früher unsere Jahrgangsseite betreut hatte, und fragte ihn, ob er etwas in die Richtung in besser und meinen Vorstellungen entsprechend bauen könnte. Binnen zwei Wochen hatten wir einen ersten Prototyp und beschlossen ein Unternehmen zu gründen.

Gibt es bereits andere Anbieter die ein ähnliches Konzept anbieten? Wie schützt ihr euch vor Nachahmern?

Freya Oehle: Es gibt ähnlich Konzepte, wie Preisvergleiche oder kurierte Shopping Apps mit geschlossenen Sales. Mittlerweile tauchen aber auch immer mehr direkte Konkurrenten auf, größtenteils noch im europäischen Ausland, aber auch in Deutschland sind in den letzten 8 Monaten 2 Anbieter dazugekommen, die wir sehr genau betrachten. Das gehört dazu und belebt das Geschäft. Schützen kann man sich im Prinzip nur durch die Beziehungen zu den Nutzern und Partnershops. Mit letzteren versuchen wir nun immer mehr, spezielle Angebote zu erarbeiten, die der Nachfrage auf spottster entsprechen, um echte Wettbewerbshürden aufzubauen.

Auf welche Problemen seid ihr mit eurem Startup bisher gestoßen?

Freya Oehle: Das ist eine Frage, die vermutlich jeder Gründer in epischer Breite beantworten könnte, da der Alltag der Unternehmensgründung quasi permanente Problemlösung bedeutet. Eines der wichtigsten war anfänglich sicher die Personal- und Kapitalsuche. Mit etwas Durchhaltevermögen kann man diese aber immer lösen, sodass ich heute sagen würde, die größte Herausforderung ist der erfolgreiche Markteinstieg, die Vermarktung und Bekanntmachung der Idee. Nicht zuletzt, da diese Aufgabe und Problemstellung in Sisyphos-Manier immer bestehen bleibt.

Wo seht ihr euch mit eurem Projekt in einem Jahr? Wollt ihr auch außerhalb Deutschlands expandieren?

Freya Oehle: Auf jeden Fall. Wir haben schon im vergangenen Jahr begonnen, eine Menge Partner im Ausland aufzubauen, sodass wir in Großbritannien bereits über 1.000 Partner haben und in Frankreich über 500. Die Aufgabe für dieses Jahr wird nun, in den Ländern Sichtbarkeit und Traffic zu erzeugen und gleichzeitig weitere Länder anzubinden, um zu einem europäischen Anbieter zu werden.

Freya Oehle, vielen Dank für das Interview und viel Erfolg mit Spottster!

Mehr Informationen gibt es auf der Spottster Webseite.

Bildnachweis: © Spottster / vidiventi GmbH

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

©2018 Innovationsschmiede GmbH  |  jusprog-age-xml-18  |  * = Affiliate-Links, mehr dazu hier

Log in with your credentials

Forgot your details?